Eberhard Räder Mediatechnik / logo

Eberhard Räder Mediatechnik

Multimedia, Webdesign, Eventfotografie, Objektfotografie

Leseproben

Mittelaltergeschichten

Badezuber-Quentett

Das war im Mai ~~ 2001 in Archshofen bei Greclingen

Wir sitzen da so im lauwarmen Wasser mit 5 Mann + 1 Weib bei 40°C nicht unbedingt im Schatten, aber dafür im Zuber und gegenüber, im Schloss läuft gerade ne Hochzeitsparty.

Irgendwann meint einer: "Wie wär's denn, wenn ein Flitzer über die Hochzeit rennt?"
Ich: "also wenn schon, dann 'Running-Gag' (is so ne Art Zeischleifenteil; haben wir bei Auftritten sehr oft gespielt; == ein Event, das sich in Variationen wiederholt.);

Drehbuch:
Ein nackter Mann rennt quer durch die Hochzeitsgesellschaft.

Ersma Pause.............

5. min später:
Der zweite nackte Mann fragt das Publicum, ob jemand seinen schwulen Freund gesehen hat.

10 min-später:

Mann Nr.1 wird v. nakter Frau mit Besen während seiner Flucht quer durchs Publicum verdroschen;
!!! kümmer dich um deine Kinder; mach den Abwasch; wasch die Wäsche .... u. sonst was, was ihr im Stegreif noch so einfällt.
!!und steig nicht irgendwelchen Jungens hinterher.

Nach ner Weile haben wir dann beschlossen, dass das zu derb ist.
könnte ja sein, dass die braut noch jungfrau ist... usw.

also: Stulpenstiefel, Rock und Schwert, und ne Klampfe haben wir auch mitgenommen.
!und wenn wir nur nen leisen Hauchton v. ausziehen hören; seys drum)
b, (das mädel; (etwas exhibinistisch drauf) hat gemeint "ich geh entweder ganz nackisch od. garnicht.)
die männerwelt war in der überzahl und hat gemeint: garnicht.

also: B, ist zuhause geblieben.

der Wirt,selber kein kind v. traurigkeit, ist bei unserem Anblick blass geworden, aber wir haben die Burg ohne nennenswerte Gegenwehr erstürmt.
Der Hofnarr war relativ cool drauf und hat es tatsächlich geschafft, 3 mal hintereinander wiederwillig zu schlucken bis ich gesagt habe:

"Du hast jetzt Pause!!!"

'Lustig, lustig, ihr lieben Brüder' (deutsches Handwerksburschen-Volkslied) haben wir gespielt: (dachten : wir sind da in 1/4h wieder draussen).

!!WAS WIR NICHT WUSSTEN!!:

Das war ne Zimmermannshochzeit; 80% der Gäste waren fahrende Handwerker.

An diesem Abend hab ich erfahren, dass das Lied mehr Strophen hat, als ich zählen kann; 1, 2, 3, viele ..., und nachdem keiner von denen mehr was auswendig gewusst hat, haben die die Liederbücher ausgepackt....

~~ 1 h später;
wir wieder im lauwarmen Wasser;
unsere burg wird gestürmt:
voran als Gassenhauer; 3 gebratene Enten;
im Mittelfeld so zum Sturmreif schiessen 1 Fass Bier;
danach als Sturmtruppe ~~ 10 stockbesoffene Zimmerer.

ein Abend, den ich nie vegessen werde.

Thema geil:

Nen Bade-Neuling-Mädel hat mal im badezuber gesagt:
"ihr Männer müsst doch total geil werden, wenn ihr mit nackischen Mädels im Zuber sitzt."

Chorus:

"Wie kommst Du darauf, dass wir das MÜSSEN?
(wirst Du geil, wenn Du in der Sauna 20 nackte Männer siehst?)"

Und wenn wir schon dabei sind:
Mir hat mal nen Typ im Badezuber mindestens ne Stunde lang das Kreuz massiert.
Irgendwann er: "Du??? Ebi?? ich glaub, Du bist garnicht schwul ????" ich: "Natürlich bin ich nicht schwul, aber Du machst das echt saugeil.




Drachenblut

Die Geschichte vom Blutwurz

Ich war ja schon, wie oft erwähnt, eine Weile in der "Mittelalterszene" unterwegs.

Der Boss (1.Vorstand) hat unter anderem 'nen Marktstand betrieben und u.a. "Bludwurds-Ligör" da verkauft.

Einmal hab ich ihn gesehen/hört, wie er einen Touri verarscht hat:
"

  • Du musst das Zeug mindestens 5 Jahre lang gären lassen.
  • Dann stellst du das bei Vollmond auf die Friedhofsmauer, bis der Morgen anbricht.
  • Danach bringst du es in eine dunklen Keller und rührst es 3 x um (nicht mehr / nicht weniger).
  • Diese Prozedur wiederholst du in jeder Vollmondnacht mindestens 5 mal.
"

Eines Tages, ich komm bei ihm vorbei (zum Schwertkampftraining);
(war damals 2.Vorstand und Sportleiter);

Boss war noch nicht da, und meine Jungens & Mädels auch nicht.

seine Alte:
"

  • Ich hab gestern Blutwurz angesetzt;
  • schmeckt noch nen bissi nach Stroh-Rum;
  • aber man kann ihn schon saufen.
? magst du mal probieren?

"

(war mir nicht klar, was sie damit gemeint hat; ich hab dann halt mal den Schnaps probiert.)